Willkommen auf Long Island

07.10.2016 Salzige Meeresluft, weiße Sandstrände und saftig grüne Passagen: Long Island steht für Entspannung und Ruhe – ein Ort, an dem die Seele Frieden findet. Dieser Ort lädt zum Picknicken, gemeinschaftlichen Fahrradfahren und ausgedehnten Spaziergängen ein, während der Ozean im goldenen Schein der untergehenden Sonne erstrahlt. Kleine, schindelgedeckte Häuser stehen inmitten der Landschaft, vor ihnen gebaut eine typische Veranda auf der man den lauen, abendlichen Windzug genießen kann. Ein Lebensstil, der sich an die raue Schönheit der Natur anlehnt und Gegensätze vereint. Dort zu leben steigert die Lebensqualität, ohne Zweifel. Doch wie kann man sich dieses Gefühl der unendlichen Zufriedenheit einfangen und mit nach Hause nehmen? Eigentlich ganz leicht: Man nehme ein bisschen Farbe, Holz und ein paar Dekorationselemente und schon hat man das Lebensgefühl à la Hamptons in den eigenen 4 Wänden.

Foto: Loberon

Natürliche Materialien

Den Long Island Stil gibt es nicht, er existiert aber trotzdem! Die Einrichtung ist weniger ein eigener Wohnstil, als die Kombination aus maritimen, mediterranen und amerikanischen Wohnaccessoires. Das Coastal Living Gefühl stellt sich durch edle, jugendlich wirkende Mittelmeerelemente ein. Ein Fußboden in sattem Braun schafft eine harmonische Basis, da das Holz an lange Stege am Strand erinnert. Sisalteppiche oder gewebte, herbe Läufer in edlen Naturfarben sorgen für das unvergleichliche Strandfeeling. Um den Rahmen abzurunden, sollten die Wände in einem warmen Sandton gestrichen werden – dieser erinnert an den Strand und sorgt für Behaglichkeit in der Wohnung. Aber auch Raufasertapeten integrieren sich schön in eine Einrichtung im Long Island Stil. Das Raue der Tapete erinnert zudem an die ungestüme Gewalt der Natur, die in den Hamptons wildtosend den Ozean untermalt. Die Möbel sind aus naturbelassenem, weichem Holz, das sich optimal in die helle Basis integriert. Dabei sollte das Holz unbearbeitet sein, sodass die feinfaserige Struktur weiterhin zu erkennen ist – so kommt der natürliche Look bestens zur Geltung. Möbel aus Rattan, Teak oder Walnuss kreieren einen speziellen Flair und werden als kontrastreiches Highlight eingesetzt, während herbe Materialien wie Leinen, Wolle, Hanf und Kokos edle Akzente bilden. Das Sofa ist typischerweise mit einer Leinenhusse überzogen und lädt zu gemütlichen Stunden ein. 

Foto: Loberon

Ausgewählte Farben

Sand- Creme- und Brauntöne bilden die ideale Grundlage, während ein warmes Grau als Kontrast das Inselfeeling hervorruft. Zu der hellen Basis lassen sich zarte Pastelltöne kombinieren. Himmelblau zum Beispiel – diese Farbe erinnert an die unendlichen Weiten des Horizonts, der sich hinter dem Ozean versteckt und das intensive Blau des Wassers betont. Mintgrün spiegelt sanft die Farbvielfalt der Gräser und Pflanzen wider, sodass auch natürliche Akzente in die Wohneinrichtung integriert werden. Altrosa lässt sich ideal zu Sandfarben und Cremetönen kombinieren, während Weiß als Ruhebringer die Farben abrundet und zum Strahlen bringt. Kissen oder Gardinen mit Jacquardmusterung oder sogar im Kariertendesign sorgen für extravagante Farbtupfer.

Fotos: Loberon

Klassische Opulenz

Der Ballast muss raus! Der Long Island Stil lebt durch seine cleane, offene Art – unnötiger Schnickschnack hat da nichts zu suchen! Offene, stilgerechte Dekorationen lassen Luft zum Atmen. Nautische Elemente wie Schiffe, Anker oder Steuerräder bringen maritimen Flair in den Long Island Stil. Einzelne Dekorationen und Bilder schaffen eine stilvolle Atmosphäre, die nicht überladen wirkt. Gardinen aus Leinen sind blickundurchlässig und runden das harmonische Bild des Raumes ab, während Lichtquellen dafür sorgen, dass ein sanfter Schein, der an die untergehende Sonne erinnert, den Raum erhellt. Auf der Kommode platziert, sorgt eine kleine Lampe für das ultimative Long Island Feeling. Aber auch Kerzen schaffen eine ganz sinnliche Stimmung, die die klare Struktur des Stils abrundet. Muscheln, Treibholz vom Strand und wunderschöne Steine veredeln die Einrichtung und schaffen einen klassisch opulenten Look. 

Fotos: Loberon
Weitere Themen entdecken: