Tipps für die perfekte Silvesterparty

28.12.2016 Weihnachten ist vorbei – jetzt wird der Champagner kaltgestellt!
Ein neues Jahr steht vor der Tür, da wollen wir uns gebührend von dem Jahr 2016 verabschieden.
Um die perfekte Silvesternacht mit seinen Freunden und der Familie zu feiern, haben wir einige Tipps parat, wie Ihre Silvesterfete zum perfekten Jahresabschluss wird. Neben der passenden Silvesterdekoration finden Sie tolle Anreize für ein leckeres Essen und einen unvergesslichen Neujahrsdrink.
Cheers 2016 – es war schön mit Dir!

.

Dekorationen für Silvester

Bei der Dekoration für die Silvesterparty darf es ruhig knallen. Luftschlangen, Glitzer und Partyhütchen dürfen dabei nicht fehlen! Am wichtigsten ist zu Silvester allerdings die Tischdekoration, da man sich dort die meiste Zeit aufhält. Ob zum Essen oder um traditionelle Spiele zu spielen: Der Tisch sollte einladend und festlich aussehen. Knallig bunt und aufregend schön wird es, wenn auf einer weißen Tischdecke Konfetti verteilt wird – das macht kaum Aufwand und hat einen tollen Effekt.
Wer es glamouröser möchte, der setzt auf die Farben Gold und Silber und verabschiedet so das Jahr 2016 in vollem Glanz. Eine dezentes Tafelservice und vereinzelte Neujahrselemente schaffen eine besonders hübsche Atmosphäre, während Luftschlangen in der gesamten Wohnung verteilt werden können – über dem Sofa, den Schrank herunterhängend oder an der Lampe: Die fröhlichen Papierschlangen sorgen für echtes Neujahrsfeeling.

.

Die beliebtesten Silvestertraditionen

Es gibt einige Dinge, die an Silvester nicht fehlen dürfen. So auch die allseits beliebten Pfannkuchen – oder Berliner – oder Krapfen? Egal, wie sie auch genannt werden, sie gehören auf jeden Fall dazu! Außerdem darf das Bleigießen nicht fehlen. Geschmolzenes Metall in kaltes Wasser zu gießen und sich daraus seine Zukunft zu erschließen – das ist Silvester!
Die Neujahrstraditionen anderer Länder sind aber auch spannend: In Italien zieht man sich traditionell rote Unterwäsche an, das soll einem zu Glück in der Liebe verhelfen. In Spanien werden Weintrauben um Mitternacht gegessen, genau 12 Stück! Wenn die Glocken zu Mitternacht schlagen, schiebt man sich zu jedem Glockenschlag eine Weintraube in den Mund – wer sich verzählt, dem steht Unglück ins Haus.

.

Das Silvestermenü: Glück zum Essen

Was isst man zu Silvester? Genau: Fondue oder Raclette – jedes Jahr das Gleiche! Wem das über die Jahre zu langweilig geworden ist, der sollte sich von der Welt inspirieren lassen. Während in Deutschland traditionell der Karpfen auf den Tisch kommt, setzen die Kubaner und Spanier auf Schwein. Dieses Tier steht auch bei uns für Glück im neuen Jahr – doch wir verschenken die kleinen, süßen Schweinchen aus Marzipan, während sie im Süden gegrillt auf den Tisch kommen. In Italien isst man Linsen – die sollen für mehr Geld im neuen Jahr sorgen. Je mehr Linsen man isst, desto mehr Geld wird man haben.
Glück kann man nämlich essen!

.

Silvestergetränke: Special Silversterdrink

Klar, um 00:00 Uhr stößt man mit Sekt, Champagner oder einem anderen, süßen Prickeldrink an. Doch was trinkt man den ganzen Abend über, um sich und seinen Gästen die Zeit zu versüßen? Eine Bowle bietet sich wunderbar für Silvester an, da man leckere Früchte dazu naschen kann.
Hier das Rezept für eine super köstliche Pfirsichbowle:

Zutaten:
4 Pfirsiche
Ein paar Minzblätter
Rosenwasser 1 cl
Sekt 70 cl
Weißwein 70 cl
Zuckersirup 14 cl
Wodka mit Pfirsichgeschmack 12 cl
Pfirsichlikör 24 cl

  • Die Pfirsiche entkernen und in kleine Stücke schneiden.

  • Pfirsichstücke, Pfirsichlikör, Wodka, Zuckersirup und Weißwein in ein Bowlegefäß füllen und ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

  • Anschließend mit Sekt aufgießen und gut verrühren.

  • Das Glas mit Eiswürfeln füllen, Bowle eingießen und mit Minzblättern dekorieren.

.
Weitere Themen entdecken: