4 Aufbewahrungstipps für das Badezimmer

04.03.2018 In Katalogen und Wohnzeitschriften ähnelt ein Badezimmer immer einer Oase - einem Raum der Entspannung und des Wohlfühlens. Doch die Realität sieht meist anders aus. Zu klein, zu dunkel, zu kantig - Handtücher liegen in der Gegend herum und die Seife steht neben dem Fön. Nichts hat Ordnung oder System. Da wird ein Badezimmer schnell zu einem Raum, in dem man sich alles andere als wohlfühlt. Dann erledigt man nur das Nötigste dort und verschwindet schnell wieder aus dem Raum. Aber mit ein paar kleinen Tricks wird jedes Badezimmer im Handumdrehen zu einer Wohlfühloase mit System - ganz wie im Magazin. 

Foto: Loberon

Seifenspender im Set

Kauft man sich eine herkömmliche Handseife, sieht diese in einem Plastikspender meist nicht so schön aus. Hochwertige Seifenspender aus Glas, Keramik oder Metall eignen sich optimal dafür, um der Seife ein schönes Äußeres zu verpassen und sich harmonisch in den Raumlook zu integrieren. Neben den Seifenspendern gibt es meist noch passende Behälter für die Wattestäbchen und Wattepads. Gemeinsam werden sie zu einer praktischen Dekoration, die dem Raum das gewisse Etwas verleiht. 

Schöne Seifenspender-Sets für Ihr Badezimmer finden Sie hier!

Foto: Bloomingville

Dekorative Schalen

Wenn man sich abends abschminkt und schnell unter die Dusche springt, streift man seinen Schmuck meist einfach ab und platziert ihn am Waschbeckenrand. Das sieht nicht nur unordentlich und zugestellt aus, auch die feuchte Umgebung schadet dem Schmuck und der Uhr. Kleine Schalen am Waschbeckenrand oder im Regal bieten sich optimal dafür an, seinen Schmuck darauf abzulegen und zu sortieren. Dabei kommt der Schmuck schön zur Geltung und ist auch noch vor Feuchtigkeit und Kratzern geschützt.

Alle praktischen Aufbewahrungsmöglichkeiten für das Badezimmer finden Sie hier!

Foto: Loberon

Praktische Regale

Regale sind ein absolutes Must-have in jedem Badezimmer. Dort lassen sich wunderbar alle Dinge, die sonst nur im Weg liegen würden, verstauen. Auch frische Handtücher finden in den Fächern ihren Platz und liegen immer griffbereit zur Hand. Kleine Schubladen oder Körbe, die in dem Regal stehen, helfen dabei keine Unordnung aufkommen zu lassen. So ist alles blickdicht verstaut und sieht aufgeräumt und hübsch aus. Die Körbe können dabei in unterschiedlichen Farben gewählt werden, sodass ein kleiner Kontrast entsteht und etwas Schwung in die Badezimmereinrichtung kommt. 

Die besten Badezimmerregale finden Sie bei uns!

Foto: miaVILLA.de

Schlichte Handtuchständer

Wenn man gerade aus der Dusche kommt, stellt sich oft die Frage, wo man seine nassen Handtücher am besten ablegen kann. Meist befinden sich im Badezimmer Haken, an die man seine Handtücher hängt. Wer diese aber nicht besitzt, kann einfach auf einen stehenden Handtuchhalter zurückgreifen. Diese sind meist sehr schmal, lassen sich bequem in einer Ecke verstauen und sehen dabei auch noch schlicht und edel aus. Dort können die Handtücher hängen und in Ruhe trocknen, ohne dass sie im Weg liegen und das Badezimmer unordentlich wirken lassen. 

Sie suchen einen passenden Handtuchhalter? Hier finden Sie garantiert einen!

Foto: Loberon
Weitere Themen entdecken: