Toskana-Lifestyle für Zuhause

29.05.2017 Es wird wärmer, die Temperaturen steigen und Urlaubsträume machen sich breit. Sehnsüchtig träumt man sich an den Strand, ins kühle Nass - weit weg, in den Urlaub. Klar, dass zu dieser Zeit auch der Garten wieder unter Dauernutzung steht! Endlich sind wir im Sommer angekommen und bereit für ein paar entspannte Tage. Mit einem guten Buch in der einen und einem prickelnden Kaltgetränk in der anderen Hand. Um dieses angenehme Gefühl zu spüren ist natürlich Urlaub vonnöten, klar - oder? Nein, nicht unbedingt. Denn mit ein paar ganz geschickten Handgriffen holt man sich das Urlaubsfeeling direkt nach Hause. Inspiriert von der Toskana und dem dort vorherrschenden rustikal gemütlichen Stil, lassen sich die eigenen 4 Wände im Handumdrehen in einen italienischen Traum à la Toskana verwandeln.

.

Welcome to Italy: Wohnen in der Toskana

Erdtöne sind das A und O, sie bilden die harmonische Basis für den Toskana-Look. Dabei darf der ein oder andere Hingucker aber natürlich nicht fehlen. Dekorationen in himmels- oder meeresblau eignen sich hierfür hervorragend, da sie die typischen Komponenten des Urlaubs aufgreifen, während sich auch ausgefallene Muster in harmonischer Farbgestaltung perfekt integrieren und Aufregung ins Spiel bringen. Terrassenstühle aus naturbelassenem, rauen Holz mit weich abgerundeten Armlehnen bilden einen tollen Kontrast zu Kissen und Dekoelementen im Ethnolook. Ob gewebt oder geflochten: Körbe und Boxen sind nicht nur super praktisch sondern runden das Bild des traumhaften Toskana-Styles auch perfekt ab. Das Gleiche gilt für Durchgangsvorhänge, welche auf ihre ganz eigene Art und Weise für verträumte Blicke sorgen. Durch verschiedene Knot- und Flechttechniken ergibt sich ein wunderschönes Muster, das selbst den größten Sommermuffel im Nu verzaubert. Welcome to Italy!

Foto: LOBERON

Der Hängestuhl: Wohnaccessoires zum Baumeln

Geknotet und geflochten ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern, wie die alten Seemänner schon wussten, auch äußerst stabil. Gepolstert mit einem Kissen, lässt es sich super bequem die Zeit in einem gewebten Hängesessel vertreiben - während die Sonne einen an an der Nasenspitze kitzelt, man mit geschlossenen Augen vor sich hin träumt - sanft schwingend, von der einen zur anderen Seite. Der cremefarbende Stoff erinnert an feinpudrigen Sand, während hellblaue Akzente an das Meer erinnern. Hier kann man sich doch direkt reinsetzen!

Foto: LOBERON

Die Hängematte: Gemütlichkeit am Maximum

Wer ein sanftes Schwingen einem turbulenten Schaukeln vorzieht, der greift am besten zur allseits beliebten Hängematte zurück. Damit steht einem Urlaub auf Balkonien absolut nichts mehr im Wege. Mit etwas Fantasie, einer leichten Sommerbrise und urlaubsfrischen Gefühlen transformieren sich die Wände zu toskanischen Olivenbäumen. Der frische Geschmack von sonnengereiften Tomaten, Mozzarella und ein paar Tropfen original italienischem Olivenöl ist plötzlich nur noch ein Gedankensprung entfernt. Während sich der Kopf auf einem mit roten Mohnblüten bestickten Kissen stützt, man mit den Lippen am italienischen Rotwein nippt und sich der Körper sanft in den robusten Stoff der Hängematte sinken lässt, löst sich der Stress des Alltags und der Traum vom Urlaub in der Toskana wird Wirklichkeit!

Foto: LOBERON
Weitere Themen entdecken: