Herbstliche Tischdekorationen

11.11.2017 Kuschelig warmer Herbst: Dunkle, gedeckte Farben, flauschige Stoffe und aufregende Muster prägen den Herbst und machen ihn zu einer besonders anschmiegsamen Jahreszeit. Gerne verbringt man da die Zeit mit seinen Liebsten bei einem gemeinsamen Abendessen mit Kerzenschein und einem guten Glas Wein - so lassen sich kalte Herbstabende gut überstehen. Natürlich sollte man dabei auch auf die Tischdekoration setzen - denn das Auge isst bekanntlicherweise mit. Natürliche Farben kommen auf einem robusten Holztisch besonders schön zum Strahlen, während sich das edel glänzende Geschirr mit herbstlichen Blumenprint zum Highlight auf dem Tisch präsentiert. Etwas Lavendel sorgt nicht nur optisch für einen Blickfang, sondern verströmt seinen herbstlich warmen Duft im gesamten Raum, während das Kerzenlicht für das gewisse Etwas sorgt und die romantische Stimmung perfekt aufflammen lässt. 

Foto: Villeroy & Boch

Hell und strukturiert im Herbst

Der Herbst muss sich nicht zwingend durch dunkle und gedeckte Farben präsentieren - er kann nämlich auch ganz anders! Hell und strukturiert kann man den Herbst mit wenigen Handgriffen in seine Wohnung bringen. Dabei spielen die richtigen Stoffe eine wichtige Rolle: Festes Leinen passt wunderbar in einen herbstlichen Look und untermauert die grobe Seite des Herbstes. Gemeinsam mit einem Lavendelzweig kommt ohne viel Aufwand der Herbst auf den Tisch! 

Foto: LOBERON

Natürliche Dekorationen auf dem Tisch

Wer aufs Ganze setzen will, kann den Herbst in vollen Zügen einkehren lassen. Dabei kommen Blätter und Eicheln wunderschön zur Geltung und präsentieren sich zum herbstlichen Highlight auf dem Tisch. In Kombination mit edel verschnörkeltem Geschirr und rustikalem Besteck hebt sich der Herbst noch besser hervor. Kerzen und eine weiße Serviette runden den Look wunderschön ab und kreieren ein stimmungsvolles Bild. 

.
Weitere Themen entdecken: