Gartentrends im Herbst

21.11.2018 Herzlich willkommen im Herbst! Nur, weil der Sommer vorbei ist und es etwas kälter draußen geworden ist, heißt das noch lange nicht, dass die Gartensaison vorbei sein muss! Mit einigen Tipps lässt sich nämlich aus jedem Garten ein herbstlicher Ort der Entspannung zaubern – mit viel Licht, warmen Farben und gemütlichen Stoffen eröffnet man die Herbstsaison.

.

Warme Farben

Der Herbst strahlt in den intensivsten und schönsten Farben. Gold, Rot, Braun und Grün spiegeln die Farbenfreude der Natur wider. An den Bäumen lässt sich das wundervolle Farbspiel der heruntergefallenen Blätter bewundern - Blätter eignen sich wunderbar als herbstliche Dekoration und Grundlage zum Basteln. Aber auch mit anderen Interior-Elementen kann man den Herbst farblich unterstützen. Kerzen, Decken und die passende Tischdeko begrüßen die goldene Jahreszeit in all ihrer Pracht.

.

Natürliche Dekoration

Aus allerlei Dingen, die man in seinem Garten so findet, kann man ganz einfach tolle Dekorationen basteln. Aus den abgefallenen Blättern wird zum Beispiel ein herbstlich schöner Kranz, während aus Kastanien, Bucheckern und anderen Früchten wunderschöne Tischdekorationen entstehen. Blumen sorgen für frühlingshafte Gefühle und präsentieren sich in den schönsten Farben. Sonnenblumen eignen sich besonders gut, da sich die intensive, gelbe Farbe von restlichen Dekorationen abhebt und ganz besonders strahlt. Kleine Figuren in den Bäumen verleihen dem Garten eine herbstlich verspielte Note.

.

Sinnliches Licht

Zarte Lichtquellen sind im Herbst ganz besonders wichtig, da sie eine warme Atmosphäre kreieren und Sinnlichkeit in den Herbst bringen. Kerzen, Laternen und Lampions eignen sich besonders gut für draußen, da sie für romantische Momente sorgen. Wer auf die Schnelle keine geeigneten Kerzen zur Hand hat, der kann einfach Teelichter in eine Papierbrottüte stellen – das geht super schnell und sorgt für einen tollen Effekt.


Fotos: Loberon, miaVILLA.de

Kuschelige Stoffe

Der Herbst ist die wohl kuscheligste Zeit im Jahr. Natürlich dürfen da gestrickte Mützen, Handschuhe und Schals nicht fehlen. Wunderschöne Plaids aus Wolle oder Filz eignen sich super für den Garten. Die kann man sich nämlich ganz leicht um die Schultern werfen, wenn es Abends etwas kühler wird. Mit einer Tasse Tee in der Hand, lässt sich die herbstliche Zeit in vollen Zügen genießen.
Noch mehr Tipps für eine herbstliche Wohndekoration finden Sie hier. 


Fotos: Loberon
Weitere Themen entdecken: